Daytrading-Broker: Erfolgreich an der Börse handeln

Bevor du als Trader oder Daytrader an der Börse erfolgreich handeln kannst, benötigst du einen Account und ein Handelskonto bei einem Broker (beides ist kostenlos und schnell erstellt).

Broker ist einfach das englische Wort für Zwischenhändler. Dieser nimmt also alle deine Aufträge entgegen und vermittelt sie an die Börse, beispielsweise wenn du eine Aktie kaufen bzw. verkaufen willst. 

Außerdem erhältst du vom Broker oftmals auch die fertig konfigurierte Handelssoftware, in unserem Fall den professionellen Metatrader. Ausführliche Erklärungen dazu, wie ein Broker funktioniert und was er macht, findest du im “Daytrading für Einsteiger Buch” und im Detail-Artikel “Was ist ein Broker?“. 

Wenn du sofort starten willst, ohne dich weiter mit der Theorie zu befassen, kannst du das mit dem Broker AvaTrade tun, den ich auch in allen Videos auf YouTube und im Daytradingkurs verwende. 

Hinweis: In unserem Broker FAQ findest du Antworten auf die häufigsten Fragen zum Thema Daytrading-Broker und Eröffnung eines Handelskontos. 

Ein Trading-Konto in 10 Minuten erstellen (+kostenlose Handelssoftware Metatrader)

Das Video wird auf YouTube gehostet. Mit dem Klick auf den Play-Button wird das Video von da abgespielt.

Wenn du mehr zum Thema Broker wissen willst

Wenn du mehr über das Thema Broker für Daytrader erfahren willst, findest du auf dieser Seite eine kurze Übersicht, über die wichtigsten Themen und zu jedem Thema auch nochmal ausführlichere Informationen auf den verlinkten Seiten. 

Worauf du bei der Auswahl deines Brokers achten solltest

  • verwende nur regulierte Broker, die einer Finanzaufsichtsbehörde Unterliegen – So stellst du eine ordnungsgemäße Ausführung deiner Ordern sicher und die Regulierungen schützen dich vor unsauberen Marktpraktiken einiger unseriöser Anbieter
  • möglichst geringe Gebühren und keine Kommission  – sie erhöhst du langfristig deine Gewinne – Hier findest du eine ausführliche Erklärung der Gebühren mit einer Beispielrechnung
  • Unterstützung der Handelssoftware Metatraderso kannst du allen Beispielen in den Videos und auf der Seite gut folgen und es ist die am weitesten verbreitete Handelssoftware (Für dich als Trader komplett kostenlos) mit vielen sehr hilfreichen Funktionen für erfolgreiches Trading
  • keine Nachschusspflicht! Das ist sehr wichtig, damit du niemals mehr Geld verlieren kannst, als du eingezahlt hast – so schützt du dich also vor unerwarteten Verlusten
  • Ein- und Auszahlungsmethoden – Ich bevorzuge Kreditkarten oder diverse Webwallets wie Neteller und Skrill, weil diese in Echtzeit funktionieren, aber auch Überweisungen, etc. sind teilweise möglich
  • Finanzinstrumente deiner Wahl, falls du beispielsweise mit Kryptowährungen etc. handeln willst. Jeder Broker bietet hier ein etwas anderes Angebot an. Wenn du da noch nicht sicher bist, nimm einfach einen Broker wie AvaTrade, dieser bietet über 1.000 verschiedene Handelsinstrumente an und damit stehen dir alle Möglichkeiten offen
  • Support – Ich habe ihn bisher nur einmal benötigt – aber mir ist es wichtig, dass ich, wenn mal etwas ist jemanden anrufen kann und auch einen echten Menschen erreiche der verständlich mit mir spricht

Unsere Empfehlung: AvaTrade

Wenn du eine einfache Empfehlung von uns wünscht, für einen Broker der alle der oben genannten Kriterien erfüllt, solltest du AvaTrade nehmen. Dort kannst du innerhalb weniger Minuten ein kostenloses Handelskonto eröffnen und mit dem erfolgreichen Trading beginnen. 

Du findest hier auch noch einen ausführlichen Erfahrungs- und Testbericht zu AvaTrade von uns. 

Deine Vorteile bei einem der größten Broker der Welt:

  • keine Mindesteinzahlung
  • Mehrfach ausgezeichnet: unter anderem 2016 zum besten Broker gewählt, 2019 mit dem most Innovative CFD-Broker Award, Best Forex Broker 2019, etc. fast jährlich kommen neue Auszeichnungen dazu
  • sehr streng regulierter Broker
  • mit über 200.000 Anlegern und einem monatlichen Handelsvolumen von $60 Mrd. gehört AVATRADE zu den größten Brokern der Welt.
  • Deutschsprachige Webseite (Kundensupport in 15 Sprachen verfügbar)
  • Hauptsitz in der EU (Irland)
  • herausragender Support mit persönlichem Kundenmanager
  • über 1.000 Handelsinstrumente, unter anderem Devisen, CFDs auf Aktien, Rohstoffe, Kryptowährungen und Indizes
  • auch Kryptowährungen wie Bitcoin können gehandelt werden
  • geringe Gebühren
  • Keine Nachschusspflicht
  • unterstützt das im Buch verwendete „Metatrader“ als Handelsplattform – du kannst sowohl die Version 4 als auch die neue Version 5 verwenden – ebenfalls wird für das Trading auf dem MAC beispielsweise der Webtrader unterstützt, so dass du gar keine Software installieren musst
  • bietet Unterstützung für Social-Trading und Copytrading Plattformen.
  • sehr zuverlässige Orderausführung
  • Einfache und schnelle Ein- und Auszahlung
  • Einfacher KYC-Prozess –   Die Identifikation zur Eröffnung des Kontos ist innerhalb weniger Minuten erledigt
  • Kostenloses Demokonto mit 100.000 Euro virtuellem Startkapital zum üben
Scroll to Top