xtb online trading logo

XTB - Erfahrungsbericht & Test aus Sicht eines Profi Traders

In diesem Artikel stellen wir dir den Broker XTB Online Trading ausführlich vor und Berichten von den Vor- und Nachteilen und unseren persönlichen Erfahrungen. Aktuell sind wir noch in der Testphase und der Artikel wird regelmäßig aktualisiert und auch um Erfahrungen anderer Trader ergänzt.

Kurzübersicht zu XTB Online Trading

Der XTB Broker wurde im Jahr 2002 in Warschau gegründet. Seit 2016 ist XTB börsennotiert und überzeugt vor allem als Spezialist im Online- und Social-Trading. XTB gehört mit über 220.000 Kunden zu den weltweit führenden Forex & CFD Broker und bietet Tradern den sofortigen Zugang zu hunderten von globalen Finanzmärkten. Mit mehr als 15 Jahren Erfahrung ist XTB der 4. größte Forex und CFD Broker, der an der Börse gelistet ist und wurde bereits mehrfach international ausgezeichnet. XTB verfügt über Niederlassungen in mehr als 13 Ländern weltweit, darunter u.a. Großbritannien, Deutschland, Frankreich und Chile.

Handelbar sind CFDs auf Devisen, Rohstoffe, Indizes, ETFs, binäre Optionen und Kryptowährungen. Außerdem können seit kurzem bei XTB auch direkt echte Aktien gekauft werden und das sogar kommisionsfrei.   XTB-Kunden stellt den Kunden für den Handel die hauseigene xStation 5 Trading-Plattform zur Verfügung, die es auch in einer mobilen Version als App gibt. Außerdem steht die Plattformen MetaTrader 4 zur Verfügung, die auch im Daytradingkurs verwendet wird. Mit xSocial können XTB-Kunden zudem den Trades und Strategien anderer Trader folgen oder selbst Strategien anbieten (Social Trading).

Ein besonderes Plus von XTB ist außerdem, dass es einen 24 Stunden Support 5 Tage die Woche in mehreren Sprachen gibt und außerdem diverse kostenfreie Weiterbildungsangebote. 

Die wichtigsten Funktionen von XTB

Dir steht bei XTB 24 Stunden, 5 Tage die Woche ein Kundenservice zur Verfügung. Zudem kannst du einen persönlichen Ansprechpartner mit eigener Strategie-Analyse in Anspruch nehmen. Für Anfänger und für fortgeschrittene Trader bietet XTB eine große Auswahl an Ausbildungsmaterialien. Verschiedene und regelmäßige Trading-Pakete, Artikel, eBooks, tägliche Analysen und News, ePaper, die Trading Academy 2.0, Webinaraufzeichnungen und vieles mehr. Zu deiner Sicherheit wird XTB von den größten Aufsichtsbehörden der Welt beaufsichtigt: FCA, KNF, CySEC, und IFSC.
Da die Technologie heutzutage eines der wichtigsten Elemente in der Finanzwelt ist, verbessert XTB seine Handelsplattform stetig und setzt neue Trends. Ziel ist es, die xStation zu einer der zuverlässigsten und best funktionierenden Handelsplattform und Trading App am Markt zu machen.

Wichtig für Einsteiger: Es gibt keine Mindesteinzahlung und ein kostenloses Demokonto, mit dem du XTB ohne Risiko testen kannst. 

Was kann auf XTB Online Trading gehandelt werden?

Mit XTB kannst du praktisch alles Handeln, was für (Day)Trader interessant ist. Insgesamt werden über 4.000 globale Finanzinstrumente Angeboten. Der Hebel für private Anleger ist 1 zu 30 wie es die aktuellen ESMA-Richtlinien vorschreiben. Für professionelle Kunden steht ein Hebel bis zu 200 zur Verfügung. (Hinweis: Einsteigern raten wir dringend davon ab, ein professionelles Handelskonto zu eröffnen!)

Der Handel mit Microlots ist verfügbar und somit lohnt es sich auch bereits mit geringem Startkapital, zumal es keine Mindesteinzahlung gibt.

Welche Handelsplattformen werden unterstützt?

Wie funktioniert die Registrierung bei XTB Online Trading?

Um bei XTB ein Wertpapierdepot zu eröffnen, musst du einen Online-Antrag ausfüllen. Anschließend musst du diesen Antrag identifizieren lassen. Dazu kannst du direkt zur Post gehen oder aber deine Identifizierung mittels Video-Ident-Verfahren oder Banklegitimation durchführen. Als zusätzlichen Service kannst du dich sogar vor Ort, beim Notar, Steuerbüro oder Anwalt und bei der Hausbank legitimieren lassen.

Grundsätzlich können sowohl EU- wie Nicht-EU-Bürger ein kostenloses Depot eröffnen. Bei der Legitimation ist ein zusätzlicher Adressnachweis bei Kunden notwendig, die nicht der deutschen Staatsangehörigkeit angehören. Gemeinschaftskonten werden nicht angeboten.

Bei der Registrierung wird eine Risikoauskunft abgefragt, in welcher du eine Selbsteinschätzung über deine bisherigen Börsenerfahrungen geben musst. So sichert sich der Broker rechtlich ab und stellt sicher, dass du über die notwendige Erfahrung verfügst. Solltest du keine ausreichenden Erfahrungen haben, wir die Erstellung eines Handelskontos abgelehnt. 

Die Angaben können natürlich nicht geprüft werden, insofern bist du hier selbst verantwortlich, was du hier angibst. 

Ein Standard oder ein Pro Konto bei XTB eröffnen?

Es gibt zwei Kontotypen bei XTB, das Standard. und das Pro-Konto. Beide sind grundsätzlich kostenlos, aber unterscheiden sich unter anderem in den Gebühren. Wenn du sehr große Positionen handelst, wird das Pro-Konto günstiger, aber Einsteiger sollten zunächst immer beim Standard-Konto bleiben.  Dies hat einen etwas höheren Spread, aber dafür keine fixen Ordergebühren. 

Wie funktioniert die Einzahlung / Auszahlung auf XTB Online Trading?

Es werden diverse Ein- bzw. Auszahlungsmöglichkeiten angeboten. Die Ein- und Auszahlung erfolgte abhängig vom jeweiligen Zahlungsmittel bei uns sehr zügig und ohne Probleme. 

Die Banküberweisungen können in Euro oder US-Dollar erfolgen. Einzahlungen auf dein Handelskonto bei XTB sind gebührenfrei. Auszahlungen sind kostenfrei, wenn der Auszahlungsbetrag über 200 Euro liegt. Für Auszahlungen, die unter 200 Euro betragen, fällt eine Auszahlungsgebühr an. Die Gebühr pro Auszahlung liegt bei bis zu 10 Euro. Auszahlungen erfolgen auf das bei der Kontoeröffnung angegebene Referenzkonto des Kunden.

XTB Gebühren

Beim Handel von Aktien-CFDs berechnet XTB folgende Gebühren:

Ab 0,08% (mindestens 8 Euro für deutsche Aktien)
Gebühren beim Handel von CFDs
Beim Handel von CFDs berechnet XTB in den Kontotypen BASIC und STANDARD nur den Spread.

Im Kontotyp Professional (ECN) berechnet XTB den Interbanken-Spread plus einer Kommission (3,50 Euro/Lot/Eröffnung/Schließung).

Bei XTB gibt es keine Nachschusspflicht! Das ist für Einsteiger besonders wichtig, weil du nie mehr Geld verlieren kannst, als sich auf deinem Konto befindet. Außerdem erfolgt eine automatische Positionsschließung, sobald der Margin-Level unter 30% fällt.

Transaktionskosten fallen nur im Professional-Konto an: 3,50 Euro/Lot/Eröffnung/Schließung beziehungsweise beim Handel mit Aktien-CFDs ab 0,08% des Transaktionsvolumens (mind. 8 Euro); bei synthetischen Aktien ab 0,1% (mind. 8 Euro).
Die Gebühren für die Aufstellung und den Versand der täglichen Transaktionen auf dem Handelskonto beträgt 30 Euro.
Die Gebühren für andere Aufstellungen und deren Versand, insbesondere der monatlichen Aufstellungen auf dem Handelskonto, sowie von jeweiligen Änderungen der Geschäftsbedingungen beträgt 100 Euro.

Die jeweiligen Gebühren hängen vom gewählten Kontotyp ab und können sich ändern. Die jeweils aktuell gültigen Gebühren findest du deshalb auch hier: Zu den Gebühren von XTB.

Die Benutzeroberfläche

trading-software metrader4

Neben Deutsch enthält die Sprachauswahl unter anderem Italienisch, Portugiesisch und Türkisch. Die Website ist gut übersetzt und stellt die Informationen zum Angebot übersichtlich dar. Damit sich interessierte Trader gleich einen Überblick über die handelbaren Anlageklassen machen können, werden diese farblich unterlegt präsentiert.

Bevor du den Kundenservice kontaktierst, lohnt sich einen Blick in den FAQ-Bereich. Dort findest du Antworten zu den wichtigsten und meist gestellten Fragen. Um deine Frage schneller finden zu können, kannst du deinen Suchbegriff in einer Suchfunktion finden. Als Plus steht dir zudem ein Trading Lexikon mit 24 Rubriken auf der Website zur Verfügung.

Über die Menüführung sind die Informationen zum Angebot und den Handelsplattformen einfach zu finden. Wer genau wissen möchte, welche Basiswerte das Handelsangebot des Brokers enthält, findet eine Auflistung, die zur besseren Übersicht nach Anlageklassen sortiert ist. Wichtige Punkte wie AGB und Risikohinweis werden über die Menüführung unten auf der Website aufgeführt.

Für den Handel stehen der bekannte Metatrader 4 zur Verfügung, der auch die im Kurs empfohlene Handelssoftware ist. Zusätzlich wird die von XTB eigens entwickelte Handelsplattform xStation angeboten und der AgenaTrader. Zu beiden kommen nochmal ausführliche Tests.

Die xStation App kann auf kompatiblen Tablets und Smartphones verwendet werden. Daneben gibt es sogar die Möglichkeit, die App über die Smartwatch zu nutzen.

Die Smartwatch App ist für iOS und Android erhältlich und auch wenn es nicht wirklich sinnvoll ist, ist es irgendwie trotzdem ein cooles Feature auf der Uhr zu traden. Willkommen in 2020.

Was die Benutzeroberfläche betrifft, so bietet der Funktionsumfang eine dunkle Oberfläche alternativ zur hellen Oberfläche. Neben weiteren stehen über die App auch Analysen per Push-Benachrichtigung, Stop-Loss- und Take-Profit-Level und einen integrierter Trading Rechner zur Verfügung.

XTB Betrug?

Gerade wenn es um das Thema Finanzen geht, ist Vertrauen natürlich extrem wichtig. Es gab im Jahre 2017 Untersuchungen der polnischen Finanzaufsichtsbehörde (KNF) gegen XTB. Ausgelöst wurde dies durch die Anschuldigungen eines ehemaligen Kunden. 

In den Vorwürfen war von Slippage-Manipulation war die Rede. Einfach erklärt ist XTB teilweise ein sogenannter Marketmaker der mit Kunden direkt handelt. Sprich ohne den Umweg über die Börse. Das kann Vor- und Nachteile haben. In diesem Fall wurde untersucht, ob die Orderausführungen zu Ungunsten von Kunden manipuliert wurden. 

Die genauen Ergebnisse der Untersuchungen wurden nicht veröffentlicht, aber man einigte sich auf eine Strafzahlung von ca. 9 Mio PLN. Firmenintern führte das zu personellen Konsequenzen und ist hoffentlich keine Praxis.

Sollte man trotzdem mit XTB handeln?

Einerseits ist es ein börsennotiertes Unternehmen, welches in diversen Ländern reguliert und überwacht wird und insbesondere nach solchen Anschuldigungen, kannst du dir sicher sein, dass dort genau aufgepasst wird und sich XTB da sicher keine Fehltritte erlauben wird. 

Außerdem betrifft das nur einen Teil des Handelns. XTB bietet beispielsweise auch ECN-Forex Accounts, bei denen es keinen Marketmaker mehr gibt. Für den Aktienhandel an den Börsen und andere Finanzprodukte ist das ebenfalls nicht relevant.  

Da soweit alles andere bisher funktioniert, sehe ich die Vorwürfe bisher nicht als Grund, nicht mit XTB zu handeln. Aber ich werde den Fall weiter im Auge behalten und den Artikel dann beizeiten aktualisieren. Aktuell sehe ich keinen Grund für Bedenken oder Anzeichen von unsauberer Ausführung der Ordern. 

Unsere persönlichen Erfahrungen mit XTB Online Trading

XTB konnte uns vor allem durch die unterschiedlichen Preismodelle, sowie verschiedenen Handelsplattformen überzeugen. Zudem bietet XTB eine Reihe an Weiterbildungsmöglichkeiten.

Wir testen XTB aktuell noch ausführlich und erstellen entsprechende Videos für dich. Bisher sind wir soweit aber sehr zufrieden. Ein- und Auszahlung hat schnell funktioniert, der Support ist freundlich und die Trades werden zuverlässig ausgeführt. 

Fazit zum Trading mit XTB

Für ein umfassendes Fazit ist es aktuell noch zu früh, aber bisher sind wir sehr zufrieden und können XTB als Broker empfehlen.

Scroll to Top