Der Trading-Code: Eines der besten Daytrading-Bücher für Einsteiger

zuletzt aktualisiert 31. Juli 2022 von Thomas

Eine der faszinierendsten Entdeckungen, die mein Leben nachhaltig verändert haben, war das Trading und die Welt der Aktien und Börsen. Ich war schon immer wettkampforientiert, mag es, mich zu beweisen und gegen andere anzutreten. Ich liebe die Herausforderung und mich selbst Tag für Tag zu verbessern und dieses Gefühl, voranzukommen.

Gleichzeitig liebe ich aber auch die Freiheit und Unabhängigkeit. Ich mag keine Termine, ich mag es nicht, wenn ich anderen Leuten Rechenschaft schuldig bin oder andere über meine Zeit bestimmen. Ich mag keine langweiligen Aufgaben, die immer gleich sind und ich mag es nicht, mir vorschreiben zu lassen, was ich zu tun und zu lassen habe.

Ich liebe es aber auch, wenn Menschen noch Träume und Ziele haben, am liebsten so groß, das alle anderen nur mit dem Kopf schütteln. Wie oft habe ich den Satz gehört, das geht nicht oder das etwas nicht realistisch sei.

Das sind nur einige der Eigenschaften, die es relativ schwer machen sich in der heutigen Gesellschaft zurechtzufinden.

Mein perfekter Job ist es in aller Ruhe für mich alleine in meinem Rhythmus zu arbeiten. Völlig frei und unabhängig und trotzdem dabei so viel Geld zu verdienen, das ich mir alle meine Wünsche und Träume erfüllen kann.

Mit dem Trading habe ich genau diesen “Job” für mich gefunden.

Aber Trader zu werden ist nicht einfach. Es erfordert Disziplin, mentale Stärke, emotionale Distanz zum Geld und einige andere Eigenschaften, die ich mir erst aneignen musste. Es war kein einfacher Weg, aber es hat sich absolut gelohnt und mir so unglaublich viel ermöglicht und all diese Eigenschaften haben mir in allen Bereichen des Lebens weiter geholfen.

Aber in diesem Artikel soll es gar nicht um mich gehen, sondern um eine Buchempfehlung für ein Daytrading-Buch für Einsteiger. Mit diesen Zeilen über mich wollte ich nur darauf hinleiten, was ich mir damals gewünscht hätte, als ich an der Börse begonnen habe:

Ein Buch, das klar verständlich und in einfacher Sprache mir erklärt, was Aktien sind, was die Börse ist, was Trading bzw. Daytrading ist und welche Strategien man als Einsteiger mit möglichst wenig Zeitaufwand und Risiko ausprobieren kann.

Genau dieses Buch ist “Der Trading-Code” von Richard Cohen.

Richard selbst wurde das Börsenwissen praktisch in die Wiege gelegt mit einem Vater der einen Hedgefonds leitete und einer Mutter die Professorin für Wirtschaft war. Wenn du mehr über ihn und seine Geschichte erfahren willst, lies dir am besten hier das Interview mit ihm durch und wie er es schaffte vom abgrebrochenen Kunststudium zum Millionentrader zu werden.

Inhaltsübersicht

Das Buch Der Trading-Code führt den interessierten Börseneinsteiger einmal durch das komplette Grundwissen, für erfolgreiches Trading. Du wirst von den Grundlagen und ein wenig Theorie, über den Handel in der Praxis bis hin zu konkreten Strategien geführt, die du sofort umsetzen kannst.

Die folgenden Inhalte und Themen wirst du nach lesen des Buches verstanden haben:

Drei Faktoren für den Erfolg an der Börse

Es gibt drei Faktoren, die für deinen Erfolg an der Börse entscheidend sind, welche das sind, lernst du direkt zu Beginn des Buches.

Grundlagen der Börse

In diesem Kapitel werden die absoluten Grundlagen erklärt. Was ist überhaupt Trading? Was ist eine Börse? Was sind Aktien? Wie entsteht der Preis einer Aktie? Was ist ein Index? Wann kannst du Traden?

Einführung in die Welt der Hebelprodukte

In diesem Kapitel lernst du, wie du mit wenig Startkapital trotzdem hohe Gewinne erzielen kannst dank Hebel. Der Fokus des Buches liegt auf sogenannten CFDs (Contract for Differences). Diese sind für Einsteiger leicht verständlich und zu handeln. Mit Hilfe von CFDs, welche eines der beliebtesten Finanzprodukte für private Trader sind, kannst du wiederum nahezu alle Märkte und Produkte handeln. Von Aktien über Indizes und Rohstoffe bis hin zu Kryptowährungen.

Der Broker und die Handelssoftware

Um erfolgreich an der Börse zu handeln brauchst du einen Broker und eine Handelssoftware. In diesem Kapitel lernst du beides kennen und erfährst, wie du den richtigen Broker wählst und welche Handelssoftware für Einsteiger die beste ist. Für diese praktischen Teile gibt es zusätzlich eine Webseite mit einem Leserbereich, wo du ergänzende Anleitungsvideos findest.

Analyse von Aktienkursen

Die alles entscheidende und vor allem gewinnbringende Frage beim Trading ist: In welche Richtung geht der Kurs einer Aktie oder eines Index als nächstes? Wer die richtig beantwortet, verdient eine Menge Geld.

Im Trading-Code wird in zwei Kapiteln einfach verständlich erklärt, wie man Aktienkurse analysiert und welche Hilfsmittel es dafür gibt. Einerseits anhand von zahlreichen Beispielcharts aus der Praxis mit Hilfe der Chartanalyse und andererseits wird auch auf den oft nicht beachteten Aspekt der Fundamentalanalyse eingegangen. Hier geht es dann um andere Faktoren wie die allgemeine wirtschaftliche Situation oder die jeweilige Branche einer Aktie.

Ein extrem wichtiges Kapitel und Wissen, dass auf keinen Fall fehlen darf.

Der Handel in der Praxis

In diesem Kapitel gibt es dann noch eine Reihe nützlicher Hinweise, wie man denn CFDs in der Praxis handelt. Hier teilt der Autor seine jahrelange Erfahrung und geht auf verschiedene Aspekte von den Gebühren , über das notwendige Startkapital bis hin zu den verschiedenen Ordertypen bis hin zu speziellen Situationen wie Positionen über nach offen halten oder dem Margin-Call.

Risikomanagement

Wir hatten ja gesagt, dass es beim Trading um die wichtige Frage geht: Wohin sich ein Aktienkurs zukünftig entwickelt. Steigt oder fällt die Aktie? Das große Problem bei der Antwort ist, dass egal, wie gut deine Analysen sind, du das niemals mit Sicherheit sagen kannst.

Beim Trading dreht sich alles um Wahrscheinlichkeiten und mit all den Analysen versuchst du nur, die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass du richtig liegst.

Aber was wenn du falsch liegst? Dann greift das Risikomanagement. Damit sorgst du dafür, dass deine Gewinne hoch sind und die Verluste klein.

Wie du das genau machst, erfährst du in diesem Kapitel.

Strategien

Zum Abschluss des Buches gibt es noch zwei konkrete Handelsstrategien, die so einfach sind, dass jeder Einsteiger sie sofort mit wenig Zeitaufwand und geringem Risiko umsetzen kann.

Die Strategien sind gut verständlich an Beispielen direkt aus der Praxis erklärt.

Damit kannst du als Leser des Buches sofort mit dem erfolgreichen Trading beginnen und hast vor allem die notwendige Klarheit, weil wirklich nur die Inhalte erklärt werden, die du wirklich benötigst.

Fazit

Alles in allem ist Der Trading-Code von Richard Cohen ein sehr einfach und klar verständlich geschriebenes Buch, das besonders für Einsteiger eine sehr gute Wahl ist. Aber auch Fortgeschrittene Trader, die bisher wenig Erfolg an der Börse hatten, können, wenn sie die einfachen im Buch erklärten Trading-Strategien umsetzen, noch sehr viel mitnehmen.

Wenn du neu an der Börse bist und dich für das Thema Trading interessiert, ist das Buch auf jeden Fall eine sehr gute Wahl.

Ich empfehle, es noch mit einem Buch über die Trading-Psychologie zu ergänzen, weil auf diese im Trading-Code nur am Rande eingegangen wird.

Jetzt auf Amazon: Der Trading-Code bestellen

Scroll to Top