Scalping - Schnelle kurzfristige Gewinne im Trading

Scalping ist der sehr kurzfristige Handel auf der kleinsten Zeiteinheit im Chart um viele kleine Gewinne mitzunehmen

In der Praxis bedeutet dass, dass du beim Scalping meist auf M1 oder dem Tickchart handelst und Gewinen unter 10 Punkten mitnimmst. Für Einsteiger ist die Scalp Trading Strategie meiner Meinung nach nicht empfehlenswert. Die Möglichkeiten Fehler zu machen sind zu groß, die Gebühren ebenfalls durch das viele Handeln höher und die nervliche Belastung ist noch einmal ein ganz anderes Thema. 

Da sich diese Webseite überwiegend an Einsteiger richtet, werde ich das Thema auch hier nicht weiter behandeln, aber du hast den Begriff wenigstens schonmal gehört und wenn du es unbedingt ausprobieren willst, kannst du weiter zum Thema Scalping recherchieren. 


Die grundlegende Idee ist ähnlich dem Break-Out-Trading, nur dass du praktisch kleinste Korrekturen, Widerstände, Support-Linien, Ausbrüche, Trendkanäle, etc. alles handelst und die Position sehr schnell wieder schließt. 

Einen Vorteil hat das Scalping dabei, die Verluste sind ebenfalls sehr gering, da du Positionen auch wieder sehr schnell schließt. 

Scroll to Top