Der Tradingplan – Dein Weg zum erfolgreichen Trader (2022)

Der Tradingplan ist dein persönlicher Fahrplan zum Erfolg an der Börse. Er enthält die Strategie, das Risikomanagement, deine Motivation und vieles mehr. Der Plan unterscheidet den Glücksspieler, der ab und zu mal gewinnt, vom Professionellen Trader, der konstant Gewinne an der Börse erzielt. 

Auf dieser Seite erfährst du, wie du deinen eigenen Tradingplan für deinen Börsenerfolg erstellst und kannst dir einen Muster-Tradingplan herunterladen. 

Ein Traum, aufgeschrieben mit einem Datum, wird zu einem Ziel.

Ein Ziel, unterteilt in einzelne Schritte, wird zu einem Plan.

Ein Plan, der ausgeführt wird, macht Träume wahr.

Dieses etwas romantische Zitat soll uns als Einstieg dienen, dem Traum von finanzieller Freiheit durch erfolgreiches Daytrading an der Börse etwas näher zu rücken.

Es wird nicht einfach und auch nicht immer funktionieren. Aber Daytrading ist Wahrscheinlichkeit.

Mit einem Tradingplan erhöhst du deine persönliche Wahrscheinlichkeit, zu den Gewinnern zu gehören.

Jedes erfolgreiche Geschäft benötigt einen Plan und jemanden, der diesen Plan umsetzt (In dem Fall du selbst). Viele Trader starten am Markt und lassen sich vom Marktgeschehen lenken. So funktioniert aber kein nachhaltiges Geschäft.

Wenn du beim Trading langfristig Geld verdienen willst (lies vielleicht auch, die 4 Faktoren, wie du an der Börse wirklich reich wirst), benötigst du also einen Tradingplan, und ich helfe dir jetzt hier, einen solchen zu erstellen.

Was ist ein Tradingplan?

Der Tradingplan enthält alle wichtigen Informationen rund um dein Trading. Ein einfacher Vergleich wäre eine Landkarte, die dir den Weg zum Ziel zeigt. 

Dein Ziel ist es, an der Börse mit Trading Geld zu verdienen. Das “Wie” und das “Warum” schreibst du im Tradingplan auf. 

Ich empfehle jedem Trader unbedingt immer einen eigenen Tradingplan zu erstellen. 

Was alles enthalten ist und wie umfassend du alles aufschreibst, liegt bei dir. Ich gebe dir aber mal eine Kurze Übersicht, über mögliche Inhalte, die auch in meinem Tradingplan immer enthalten sind. 

Du findest am Ende der Seite auch noch einen Mustertradingplan, wenn du den als Grundlage nehmen möchtest. 

Warum du unbedingt einen Tradinplan haben solltest

Es gibt sicher viele Gründe aber für mich sind zwei entscheidend:

  1. Du hast ein konkretes Ziel, ein strukturiertes Vorgehen, wie du dieses Ziel erreichst und die Gründe, warum du es erreichen willst. Das macht dein Trading jederzeit nachvollziehbar, du kannst es analysieren und verbessern und du kannst dich auch mit anderen Tradern leicht darüber austauschen. Mein “Warum” war immer die Freiheit und grade in schwierigen Börsenzeiten, die wir alle schonmal hatten, dieses Warum nochmal nachzulesen hilft mir sehr. 
  2. Du hast alle schwierigen Entscheidungen bereits im Vorfeld getroffen. Auch nach über 10 Jahren an der Börse werde ich immer nochmal emotional, ich merke wie die Gier einsetzt, wenn ich tausende von Euro im Plus bin, ich merke aber auch, wie ich mich ärgere, wenn es mal nicht so läuft. Dann Entscheidungen zu treffen die klug sind …. schwierig. Jetzt brauche ich nur in meinem Plan nachzusehen, was zu tun ist und umsetzen. 

Die Inhalte des Tradingplans

  • Deine Motivation

    Viele beginnen einen neuen Weg mit dem "Wie". Wie werde ich denn jetzt endlich reich an der Börse? Viel wichtiger aber ist es, das "Warum" zu kennen. Warum will ich an der Börse reich werden? Weil ich mehr Zeit mit meiner Familie haben möchte, weil ich freier und unabhängiger sein möchte, oder auch einfach nur, weil ich ein tolles Auto und paar schöne Reisen haben will. Geld alleine ist sehr abstrakt und keine gute Motivation. Deshalb ist dieser Punkt sehr wichtig. Mach dir dein Warum klar.

  • Deine Ziele

    Konkret messbar und realistisch, wie viel Geld brauchst du wirklich? Was genau möchtest du erreichen? Halte es schriftlich fest.

  • Die Finanzprodukte / Märkte

    Möchtest du Aktien, Rohstoffe, Indizes, CFDs, Währungen oder Kryptowährungen handeln? Wir haben Inhalte für alle diese Themen auf der Seite. Die Entscheidung beeinflusst aber maßgeblich dein Trading und viele andere Faktoren.

  • Deine Handelszeiten

    Wann handelst du an den Märkten? Handelst du nebenberuflich? Nur die Eröffnungen der Märkte? Vielleicht sogar nur Nachts oder am Wochenende? Alles ist möglich, je nachdem, welche Märkte du wählst.

  • Die Strategie

    Die Strategie enthält glasklar, was du zu jedem Zeitpunkt während des Handelns tust. Das ist ganz wichtig, dass du das nicht erst entscheidest, wenn du emotional wirst, weil der Kurs am steigen oder am fallen ist. Im Vorfeld mit klarem Kopf, solltest du die Strategie festlegen und dann musst du dich beim Trading nur noch daran halten. Zur Strategie gehören die Zeiteinheiten, die Haltedauer von Positionen, das Risikomanagement, die Einstiege, die Ausstiege, das Risikokapital und vieles mehr.

  • Trading-Routinen

    Beim Trading hast du alle Freiheiten der Welt. Was zunächst sehr verlockend klingt, kann auch kompliziert sein. Du musst dich, deinen Tag und den Handel selbst strukturieren. Ohne Struktur, hast du wenig Chancen. Mir helfen dabei sogenannte Trading-Routinen. Feste Abläufe wie das Führen meines Trading-Tagebuches, die ich immer und immer wieder ohne nachzudenken ausführe und die mein Trading nach und nach immer profitabler machen.

  • Trading-Regeln

    In meinem Daytrading für Einsteiger Buch hab ich die goldenen Regeln des Tradings damals für mich aufgeschrieben. Eine Reihe von Regeln, die mir dabei helfen, teure Fehler zu vermeiden und die ich mir immer wieder vor jedem einzelnen Handelstag durchlese. Alleine durch diese Regeln habe ich viel mehr Geld beim Trading verdient und viele sehr teure Fehler, die ich in meiner Anfangszeigt gemacht habe vermieden. Fehler zu machen ist ok. Aber sie immer wieder zu machen, ist dumm und im Trading auf Dauer zu teuer. Deshalb brauchst du deine eigenen Regeln, nach denen du erfolgreich handelst.

Videoanleitung zur Erstellung deines Trading-Plans

Im nachfolgenden Video gehe ich auf die wichtigsten Inhalte für deinen Plan nochmal im Detail ein. 

Beispiel-Tradingplan

Wie bereits erwähnt, ist der Tradingplan immer individuell. Du musst für dich selbst herausfinden, welche Strategie zu dir passt und was dich persönlich motiviert. Aber als kleine Starthilfe, gibt es von mir eine Vorlage für einen Tradingplan, die du herunterladen kannst. 

Scroll to Top