Die wichtigste Eigenschaft als erfolgreicher Trader

zuletzt aktualisiert 19. April 2022 von Thomas

Heute geht es mal um ein etwas anderes Thema. Wir analysieren keine Charts und Kurse, sondern …


Das Leben 😉

Es gibt eine Eigenschaft, die dich zu einem viel besseren profitableren Trader macht und gleichzeitig dein gesamtes Leben stark positiv verändert.

Aktuell sind die Märkte ein wenig in der Krise. Für uns als Trader ist das kein Problem, denn wir wissen, wie wir von fallenden Märkten profitieren können.

(Falls du das noch nicht weißt, hier findest du ein Video, wie du von fallenden Märkten profitieren kannst ).

Ich kenne einige Trader, die in den letzten Wochen enorm hohe Gewinne erzielen konnten und sich so vor der aktuellen Rekord-Inflation und dem Verfall ihrer Vermögenswerte erfolgreich schützen konnten.

Und jetzt stell dir mal vor, in diesen schwierigen Zeiten verdienst du tausende Euros pro Tag. Nur am Computer mit wenigen Mausklicks. Dann müsste doch alles gut sein und du müsstest glücklich und zufrieden das Leben genießen können?

Aber mir ist aufgefallen, dass das oft nicht so ist und besonders auch bei mir selbst früher oft nicht der Fall war. Denn mir fehlte genau diese eine wichtige Eigenschaft:

Dankbarkeit.

Anstatt dankbar zu sein, für die Gewinne und für diese Chance, die wir alle haben war ich früher viel zu oft unzufrieden. 1.000 Euro Gewinn an einem einzigen Tag durch Trading? Ja, gut, aber hätten auch 2.000 Euro sein können.

Erfolgreich die besten Setups gefunden, Strategie gut eingehalten, alles war gut.

Aber: Nachdem ich die Position gemäß meiner Strategie geschlossen hatte, mit guten Gewinnen, stieg der Kurs trotzdem weiter.

Ich hätte also doppelt so viel verdienen können. Ich war so dumm, und anstatt die 1.000 Euro Gewinn zu sehen, habe ich mich über die 1.000 Euro geärgert … die ich nicht hatte … und genau das führt zu einer Endlosspirale aus Unzufriedenheit und letztendlich war das trotz hoher Gewinne das Gegenteil von Erfolg.

Und hier kommt diese so unglaublich wichtige Eigenschaft der Dankbarkeit ins Spiel.

Erfolg im Trading bedeutet nämlich nicht nur, dass man viel Geld verdient und für Erfolg im Leben, ist es das Gleiche. Wer sein Erfolg nur an äußeren oder materiellen Dingen misst, ist meiner heutigen Meinung nach gescheitert.

Wer im Kopf nicht zufrieden und dankbar ist, wird sich nie erfolgreich fühlen können. (egal, wie viel er oder sie verdient!)

Das worauf es wirklich ankommt ist die Freiheit, die Unabhängigkeit, Zufriedenheit, dass wir Zeit haben für die Dinge und die Menschen die wir lieben. Dafür sind wir ja angetreten und Geld ist immer nur ein Mittel zum Zweck, um uns diese Dinge zu ermöglichen!

Unser Erfolg beginnt immer im Kopf.

Mit der richtigen Einstellung.

Wenn du es schaffst in deinem Leben Erwartung gegen Dankbarkeit zu tauschen, wird das alles ändern.

Das gute daran ist, im Gegensatz zu den Märkten, können wir unseren Kopf und unsere Gedanken selbst beeinflussen und kontrollieren. Auch wenn es manchmal schwer ist, das weiß ich.

In meinem Trading-Psychologie Buch habe ich das Thema etwas ausführlicher behandelt, dass du vom Markt gar nichts erwarten kannst. Der Markt hat immer recht. Er schuldet dir gar nichts. Er interessiert sich auch nicht für dich. So ist das halt.

Wenn du jetzt erwartest, dass der Markt dieses oder jenes macht, wirst du viel zu oft enttäuscht. Es liegt an dir, dich entsprechend vorzubereiten, die Grundlagen zu lernen, eine erfolgreiche Trading-Strategie auszuarbeiten, etc. Wer immer nur von “Außen” etwas erwartet, begibt sich in eine Opferrolle im Leben. Wer jedoch dankbar ist und entsprechend handelt, wird zum Gestalter und Schöpfer des Lebens, dass er sich wünscht.

Fehlende Dankbarkeit sorgt auch dafür, dass wir uns immer darauf konzentrieren, was uns fehlt.

Wer sich auf das konzentriert, was ihm fehlt, handelt immer aus einem Mangel heraus und neigt dazu, anders zu handeln, als jemand der aus der “Fülle” heraus handelt. Klingt vielleicht etwas komisch, aber ein Gefühl von Mangel schränkt unser Denken und Handeln ein. Es gibt sogar Studien die zeigen, dass es uns rational betrachtet “dümmer” macht.

Ein weiteres ganz großes Problem mangelnder Dankbarkeit ist, Gier. Meine höchsten Verluste an der Börse hatte ich immer dann, wenn ich zu gierig wurde.

Es lief eine Weile gut, ich hatte das Gefühl, alles kontrollieren zu können und habe die Positionsgröße / den Hebel viel zu groß gewählt, bis dieser eine Trade kam, bei dem mal nicht alles gut lief. Das hat früher bei mir für sehr hohe Verluste gesorgt und so habe ich mein erstes Handelskonto komplett verloren.

Das ist zum Glück über 15 Jahre her … aber bis heute fällt mir diese Dankbarkeit noch oft schwer. Aber indem ich das hier heute mit euch teile, nehme ich es mir selbst auch vor, dankbar zu sein.

Ok, das war es auch schon. Ich weiß, es ist nicht der übliche Tradinginhalt, keine Kurse, keine Charts, keine Crashprognosen, keine Kursspekulationen … aber ein Thema, dass mir sehr wichtig war und das mich aktuell sehr beschäftigt und vielleicht hilft es dem ein oder anderen von euch auch.

Danke für deine Aufmerksamkeit und vielleicht nimmst du diese Gedanken heute von mir ja zum Anlass für dich selbst mal aufzuschreiben was du alles hast.

Wofür bist du heute dankbar? Vielleicht hilft es dir auch dir vorzustellen, wie es wäre, wenn du bestimmte Dinge nicht mehr hättest.

Scroll to Top