marktanalyse

Marktanalyse

Die Marktanalyse ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die du als Trader beherrschen solltest. 

Auf dieser Seite und den Untereiten, lernst du die Grundlagen der Marktanalyse und wie du den zukünftigen Kursverlauf abschätzen kannst.

Die Marktanalyse hat die Aufgabe den zukünftigen Kursverlauf einzuschätzen. 

Hinweis: (Day)Trading ist keine exakte Wissenschaft. Jegliche Kursprognosen stellen immer nur wahrscheinliche Ereignisse dar. Es kann niemals zu 100% vorhergesagt werden, in welche Richtung ein Kurs sich entwickelt. Das Ziel der Marktanalyse ist die Wahrscheinlichkeit, dass du langfristig profitabel bist, zu erhöhen. Auf einen Trade betrachtet, ist es also unwichtig. Aber auf 100 Trades oder 1.000 Trades, wirst du mit der richtigen Analyse und Trading-Strategie langfristig gewinnen. 

Für erfolgreiches Trading ist es notwendig, dass du die Grundlagen der Marktanalyse beherrscht. Es gibt verschiedene Analyseverfahren die beiden bekanntesten Ansätze sind Fundamentalanalyse und die Chartanalyse

Für welche der beiden Varianten du dich entscheidest ist dir überlassen, ich empfehle aber meist eine Kombination aus Fokus auf die Chartanalyse und die wichtigsten Fundamentaldaten/Nachrichten/Großereignisse täglich prüfen und mit Hilfe des Wirtschaftskalenders im Blick haben. 

Fundamentalanalyse

Basierend auf Wirtschaftsnachrichten oder Unternehmenskennzahlen wird eine Prognose für die Kursentwicklung aufgestellt. 

Für längerfristige Spekulationen ist die Fundamentalanalyse sehr wichtig. Umso kürzer aber dein Handelszeitraum ist, umso unbedeutender wird sie. Wer auf dem Minutenchart handelt, dem können Nachrichten völlig egal sein. 

Mein Tipp ist es: Befasse dich täglich 10-15 Minuten mit den wichtigsten anstehenden Finanzereignissen und verschaffe dir einen Überlick. Das reicht für die meisten angehenden Trader völlig aus. 

Ganz wichtig: Irgendwelche Finanztipps aus Börsenzeitungen solltest du in der Regel ignorieren! Konzentriere dich ausschließlich auf Fakten.

Quartalszahlen sind Fakten, eine Zinssenkung der EZB ist ein Fakt. Der Brexit oder Wahlergebnisse und Dieselskandale, das sind marktrelevante Ereignisse, auf die du ein Auge haben solltest. 

Anleger flüchten panisch aus Aktie XYZ, ist Marktschreierei und Unsinn. Jegliche Zeitungen die derartige Inhalte publizieren, solltest du ignorieren. 

Die Börse ist ein Markt. Wenn jemand “flüchtet”, kauft jemand anders. 90% der Massenmedien enthalten lediglich Nachrichten die nicht relevant sind oder lediglich der Unterhaltung(Untenhaltung) oder der Generierung von Aufmerksamkeit für den Herausgeber. Du brauchst die Aufmerksamkeit aber für dein erfolgreiches Trading. Also einfach ignorieren. 

trading grundlagen

Chartanalyse

Chartanalyse (auch technische Analyse genannt): Basiert auf der Annahme das alle Informationen die öffentlich verfügbar sind, bereits im Chart sichtbar sind. Die Vorhersage der möglichen Kursentwicklung basiert ausschließlich auf dem Chart. 

In der Chartanalyse betrachtest du nur den Chart. Die Idee dahinter ist, dass alle Informationen, die öffentlich verfügbar sind, in kürzester Zeit im Chart verfügbar sind und die Ursache keine Rolle spielt. 

Wenn also Tesla ein neues Auto oder Rekordumsätze verkündet, dann kannst du entweder die Nachrichten verfolgen und das mitbekommen, oder aber, du siehst eine entsprechende Kursbewegung im Chart der Tesla-Aktie. 

Also auch wenn du die Nachricht nicht kennst, siehst du ja das Ergebnis. 

Auch hier wieder ein ganz wichtiger Tipp: Du wirst die wahren Ursachen für eine Kursbewegung niemals kennen und sie können dir auch total egal sein. 

Vielleicht haben die Rekordumsätze gar keine Auswirkungen, passiert auch manchmal. Vielleicht hat ein großer Hedgefond seine Quartalsziele erreicht, verkauft plötzlich und trotz der guten Nachricht, stürzt der Kurs ab. 

Das ist wichtig zu verstehen. Aus einem Ergebnis im Chart, lässt sich niemals schließen, was der eigentliche Auslöser war. Es sind lediglich Vermutungen. 

Die Chartanalyse erfolgt mit Hilfe verschiedener Hilfsmittel wie Trendlinien, Indikatoren, etc. Wenn du mehr zu dem Thema erfahren willst, komm doch mal in unser kostenloses Online-Seminar. Dort erfährst du die Grundlagen, des erfolgreichen Tradings. 

Scroll to Top